Willkommen! Anmelden Hilfe
Die von Ihnen in den Warenkorb gelegten Artikel wurden nach 15 min wieder freigegeben. Bitte erstellen Sie eine neue Bestellung.
Musik

Musical Evergreens

1. Beckumer Musicalnacht

Stadttheater Beckum
Seit 2011 begeistert das Konzert „Musical-Masquerade“ Jahr für Jahr das Musicalpublikum. Oft wurde gefragt, ob das Konzert nicht auch an anderen Standorten als dem westfälischen Ibbenbüren zu sehen sein könnte. Das war aufgrund der Exklusivität nicht möglich, aber das Progamm konnte man sehr wohl mit einer neuen Idee verwenden. Und so entstanden die „Musical-Evergreens“, die im November 2018 in Syke bei Bremen ihre Uraufführung erleben und am 19. Januar 2019 erstmals zu Gast in Beckum sind.
Das Besondere an diesem Konzert sind allerdings die Stimmen, die das Programm tragen. Fast alle Interpreten haben bereits Gesangswettbewerbe gewonnen und langjährige Bühnenerfahrung im Musicalbusiness. Aber auch Nachwuchsstimmen werden zu hören sein. So wird im Rahmen eines Nachwuchswettbewerbs im Herbst auch noch ein Platz bei diesem Konzert an ein Nachwuchstalent aus dem Großraum Beckum vergeben. Es trifft dabei auf diverse Musicalgrößen, allen voran der norwegische Musicalstar Yngve Gasoy-Romdal, der u.a. durch seine Titelrollen in "Sunset Boulevard", "Die Schöne und das Biest", "Cats", "Jekyll & Hyde" oder "Mozart" berühmt wurde. Als zweiter Künstler steht ein absoluter Musical-Weltstar fest. Wer den "Starlight-Express" in Bochum besucht hat, für den wird dieser Mann alles andere als ein Unbekanter sein, denn David E. Moore war über viele Jahre als "Papa" eine der Kultfiguren dieses Musical-Evergreens. Das Talent von David E. Moore wurde von keinem Geringeren als Musical-Produzent Sir Cameron Macintosh entdeckt. Er engagierte David für die Erstbesetzung in der Originalaufführung von Miss Saigon in Stuttgart. Kurz danach wählte ihn Sir Andrew Lloyd Webber exklusiv als „Papa“ für das 10-jährige Jubiläum von Starlight Express. Seither verzaubert der deutschsprechende US-Amerikaner seine Fans mit gewaltiger Stimme und Charme. In 18 Musicals übernahm er mittlerweile europaweit diverse Hauptrollen. Aber nicht nur in Musicals kommt die große Stimme zum Tragen – David ist Musik pur! Seine Leidenschaft und seine emotionalen Interpretationen überzeugten schon Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Auf der Bühne stand er bereits mit Weltstars wie Tina Turner, Tracy Chapman oder David Garrett. David E. Moore beeindruckt als außergewöhnlicher Solist bei Mega-Events wie dem „Welcome Concert“ für Papst Benedict XVI. in Regensburg oder der Abschlusszeremonie der Olympischen Sommerspiele 2004 in Athen, bei der er die USA repräsentierte.
Zurück zur Übersicht